Projekt Übersicht

Hoch hinaus zur Photokina


Copter World

Kunde

Koelnmesse GmbH

Kommunikation im Raum

Eventdesign

Wo und wann

Köln, Photokina, 2016

Grösse

400m²

 

Himmelsstürmer und Drohnen-Enthusiasten aufgepasst: Zur Photokina haben wir einen 400m² großen Action-Parcour zu Vorführungszwecken diverser Quadrocopter konzipiert, gestaltet und gemeinsam mit „Beckmann“ umgesetzt. Die tückischen Hindernisse mussten dabei sowohl von Drohnen-Piloten als auch von Parcour-Läufern bewältigt werden.

 

Ein sieben Meter hohes „X“ in der Mitte des Parcours zum unter-, über- und umfliegen stellte nicht nur ein spektakuläres Hindernis für Mensch und Maschine dar, es war gleichzeitig das visuelle Highlight der sogenannten „Copter World“. Während die Drohnen ihren automatischen Windausgleich im „Airstream“ unter Beweis stellen konnten, verlangten ihnen bewegliche und schräge Landeflächen wie der „Slider“ oder der „Slope“ haarsträubende Manöver ab. Als wäre das noch nicht genug, haben wir mit der optischen Täuschung „Illusion“ eine anamorphotische Grafik eingebaut, die den ein oder anderen Parcour-Teilnehmer an seiner Wahrnehmungsfähigkeit zweifeln ließ. 

Doch auch abseits der Spielwiese waren wir an der Gestaltung des Areals beteiligt: Rund um den Parcour entstand ein modular aufgebauter Loungebereich mit stapelbaren Sitzkuben sowie eine Leuchtinstallation, die wir in Zusammenarbeit mit LIGEO umsetzten.

 

Mit 20 mal 20 Metern bot uns dieses Projekt nicht nur flächenmäßig allen Platz, den man sich zur Gestaltung von Raumerlebnissen wünschen kann: Die Herausforderung, einen Hindernis-Parcour für Drohnen zu konzipieren, war eine inspirierende Aufgabe, deren Realisierung uns große Freude bereitet hat. Wir wünschen einen guten Flug und sind schon gespannt auf die nächste Photokina.

 

Nach abgeschlossener Photokina, fanden sich einige Bauelemente der Copter World im Naturfreundehaus Hardt wieder. Wir freuen uns sehr über diesen nachhaltigen Beitrag in der Kommunikation im Raum.