Projekt Übersicht

Selbst sind die Möbel


OBI Projektboxen

Kunde

OBI E-Commerce GmbH

Kommunikation im Raum

Pop Up Store

Wo und wann

Köln, 2016

Grösse

4m²

 

Baumarktbesucher, die noch vor der Kasse vom Tatendrang gepackt werden, kamen zeitweise im Köln-Marsdorfer OBI voll auf ihre Kosten: Auf der Basis eines Online-Konfigurators haben wir ein POS-System entwickelt, das es OBI-Kunden während einer begrenzten Testphase ermöglichte, noch im Baumarkt ihre individuellen Möbel und Einrichtungsgegenstände zusammenzustellen. Unter dem Credo „Selbstgebaut statt eingekauft“, konnten sich Bastler und Heimwerker in der sogenannten „Projektbox“ kreativ entfalten und so z.B. ihren eigenen Gartentisch gestalten – die Wunschkonfiguration wurde dann mit den entsprechenden Materialien und einer Anleitung nach Hause geliefert.

 

Dabei war es entscheidend, das „Look and Feel“ des digitalen Angebots auch innerhalb eines Raumes erfahrbar zu machen. Ein Tisch diente den Besuchern als fertiges Beispielprojekt, während die Konfigurationsparameter spielerisch an Wänden und Decke angebracht waren: Die Größen konnten im 1:1 Maßstab begutachtet und das Material sowie die Farben direkt miteinander verglichen werden. War die Entscheidung gefällt, konnte die Konfiguration direkt in eines der beidseitig angebrachten Tablets eingegeben werden.

 

Die physische Umsetzung eines Online-Interfaces war eine spannende Herausforderung für das Team Tentakulus, der wir uns gerne annahmen. Nach getaner Arbeit bleibt uns nur noch übrig, den künftigen „Projektbox“-Nutzern ein gutes Gelingen zu wünschen.